Stellvertreter – Sitzungen

Jemand anderen zur Heilung verhelfen – die Stellvertreter Sitzung

Es kann sein, dass du eine dir nahestehenden Person zur Heilung verhelfen möchtest, die nicht dazu in der Lage ist, selbst eine Rückführung durchzuführen. Manchmal ist diese Person noch ein Kind oder jemand, der sich diese Art der Therapie nicht zutraut oder aus anderen Gründen dazu nicht fähig ist. Mit dem Einverständnis der Person kannst du für die Person als Stellvertreter oder als Stellvertreterin eine Rückführung durchführen und ihr auf diesem Weg zur Heilung verhelfen.

Wie funktioniert die Stellvertreter Sitzung?

Wie kann es sein, dass wir für eine andere Person als Stellvertreter eine Rückführung durchführen können und dies positive Auswirkungen auf die andere Person hat?

Die Grundidee dahinter ist, dass alles im Universum aus Energie besteht und das alles miteinander verbunden ist. Wir fühlen uns mit uns nahestehenden Personen verbunden und auch energetisch sind wir miteinander verbunden. Wir können diese verbindende Energie dafür nutzen, um den Körper, den Geist und die Seele des anderen zu harmonisieren. Die Voraussetzung dafür ist, dass uns die andere Person ihr Einverständnis dafür gibt, dass wir als Stellvertreter für sie die Sitzung durchführen können. Der Stellvertreter/ die Stellvertreterin erhält alle wichtigen Informationen innerhalb der Sitzung, die wichtig für den Heilungsprozess des anderen sind.

Auf diesem Weg konnte ich selbst schon tolle Heilerfolge mir sehr nahestehender Personen beobachten.

Mehr spannendes Hintergrundwissen zu diesem Thema der Verbundenheit gibt es in dem Buch „Bleep“ von W. Arntz, insbesondere im Kapitel „Vernetzung“.